Flughafen Stuttgart

Der Großraum Stuttgart zählt zu den wirtschaftsstarken Regionen in Deutschland. Kein Wunder, dass sich hier auch eines der wichtigen Drehkreuze in ganz Süddeutschland befindet – der Flughafen Stuttgart, im internationalen Flugverkehr unter dem Kürzel STR bekannt.

Die Geschichte des Flughafen Stuttgart geht zurück bis ins Jahr 1936. Er wurde ursprünglich als Militärflugplatz geplant und realisiert und nahm im zweiten Weltkrieg eine wichtige Position ein, wurde jedoch in bedeutenden Teilen durch die Angriffe der Alliierten zerstört.

Nach Ende des Krieges lag das Gelände zunächst brach und wurde dann aufwändig umgebaut, um dort einen internationalen Verkehrsflughafen zu errichten. Allerdings ist die zur Verfügung stehende Grundfläche mit knapp 400 ha vergleichsweise klein. Trotzdem konnten drei Terminals realisiert werden, die zur Abfertigung der Passagiere bereitstehen. Heute nutzen mehr als 10 Millionen Passagiere pro Jahr den Flughafen Stuttgart als Abflug- oder Ankunftsort. Außerdem ist der Airport ein bedeutender Arbeitgeber, welcher über 1.000 Angestellten einen Job ermöglicht. Auch das Frachtaufkommen am Flughafen Stuttgart ist mit rund 20.000 t pro Jahr vergleichsweise groß.

Wichtige Infos zum Parken am Flughafen Stuttgart: Wer möchte, kann sein Fahrzeug auch außerhalb des Flughafengeländes auf den Parkflächen externer Parkdienstleister abstellen. Hier ist besonders günstiges Parken für die gesamte Zeit der Abwesenheit möglich. Selbstverständlich werden die Parkplätze rund um die Uhr überwacht und sind abgeschlossen. Auf Wunsch kann der Kunde sogar eine eigene, geschlossene Garage für das Abstellen seines Fahrzeugs buchen. Auch Serviceleistungen wie etwa Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie des Auftanken des Wagens können in Anspruch genommen werden.