Flughafen Stralsund

Der Ostseeflughafen Stralsund-Barth – im Volksmund einfach als Flughafen Stralsund bezeichnet – wurde ursprünglich für die militärische Nutzung gebaut. Seine Eröffnung reicht bis ins Jahr 1935 zurück, als die Wehrmacht zahlreiche neue Flughäfen insbesondere im Osten des Landes errichtete und sich somit auf den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs vorbereitete. Zunächst diente das Gelände als Fliegerhorst bzw. Einsatzhorst für die Luftwaffe und verfügte lediglich über eine unbefestigte Start- und Landebahn.

Im Zuge des Zweiten Weltkriegs wurden zahlreiche Angriffe auf den Flughafen geflogen, wodurch er in großen Teilen zerstört wurde. Schließlich eroberten die Russen das Gelände. In den Folgejahren wurde Flughafen weiter durch die russische Armee als Standort für mehrere Jagdfliegereinheiten benutzt.

Nach Abzug der Russen lag das Gelände brach und wurde für mehrere Jahre nicht mehr bewirtschaftet. Anschließend reiften Pläne, daraus einen Zivilflughafen zu machen, die schließlich im Jahr 1957 umgesetzt werden konnten. Auch die deutsche Lufthansa flog von hier, bevor die DDR gegründet wurde. Fortan bildete der Flughafen Stralsund den Heimathafen für zahlreiche Flugzeuge von Fluggesellschaften der Deutschen Demokratischen Republik.

Im Zuge der Wiedervereinigung stellte die Bundesrepublik Deutschland dem Flughafen Stralsund zunächst eine neue Zulassung aus, bevor das Gelände aufwändig saniert wurde. In den Jahren 2010-2012 erfolgten nochmalige Umbau- und Erweiterungsarbeiten. Heute finden auf dem Airport mit den Codes BBH und EDBH rund 4.000 Flugbewegungen pro Jahr statt, es werden etwa 12.000 Passagiere abgefertigt.

Für das Parken am Flughafen Stralsund stehen neben den betreibereigenen Parkflächen auch Parkplätze außerhalb des Flughafengeländes zur Verfügung. Diese werden durch externe Dienstleister betrieben, die die Kundenfahrzeuge hier abstellen und die Kunden schließlich mit einem Shuttleservice zum Flughafen bringen oder dort wieder abholen. Informationen zu diesem Parkmodell gibt es unter Parkadvisor.de

Wichtige Links: Günstig parken Flughafen Frankfurt