Flughafen Hamburg

Der Flughafen Hamburg – Korrekt: Hamburg Airport – ist der größte Verkehrsflughafen in Norddeutschland und nimmt unter allen Flughäfen in Deutschland Position fünf hinsichtlich des Passagieraufkommens ein. Rund 15 Millionen Fluggäste werden hier pro Jahr abgefertigt. Es handelt sich um einen internationalen Flughafen, von dem aus sowohl Kurz- und Mittelstreckenflüge in zahlreiche Ziele Europas starten, aber auch Langstreckenflüge auf andere Kontinente. Insgesamt werden rund 120 Direktverbindungen angeboten.

Mit dem Eröffnungsjahr 1911 ist der Hamburger Flughafen außerdem der älteste in Deutschland. Insgesamt starten und landen hier mehr als 60 verschiedene Airlines, zudem ist der Hamburger Flughafen der Heimathafen diverser deutscher Fluggesellschaften wie etwa German Wings. Das Kürzel im internationalen Flugverkehr lautet HAM.

Innerhalb Norddeutschlands stellt der Hamburger Flughafen nicht nur einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte dar, er ist auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Mehr als 5.000 Menschen arbeiten hier, unter anderem für die Betreibergesellschaft, aber auch für externe Unternehmen, die ihren Sitz entweder direkt am Flughafen oder im Umland haben. Auch Werkstätten von Airbus und Lufthansa zur Wartung von Flugzeugen finden sich am Flughafen Hamburg.

Werfen wir einen Blick auf die Parksituation am Hamburger Flughafen: Neben den flughafeneigenen Parkplätzen in Parkhäusern und auf Freiflächen stehen hier auch die Parkflächen externer Dienstleister zur Verfügung. Sie befinden sich jedoch nicht am Flughafen selbst, sondern in der Regel etwas außerhalb des Geländes. Für den Kunden bedeutet das: Besonders günstiges Parken und einen Rundumservice, der unter anderem auch Fahrzeugpflege und Wartungsarbeiten enthält. Auf Wunsch kauft der Dienstleister sogar für den Kunden ein und betankt sein Fahrzeug während der Abwesenheit. Informationen hierzu gibt es unter Parkadvisor.de