Flughafen Braunschweig-Wolfsburg

Mit dem internationalen Flughafenkürzel BWE wird der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg gekennzeichnet. Der dazugehörige ICAO-Code lautet EDVE. Die Bezeichnung Braunschweig-Wolfburg resultiert aus der Lage genau zwischen diesen beiden Städten. Besonders hervorzuheben ist die Stellung als sogenannter Forschungsflughafen, da sich hier zahlreiche Forschungsinstitute befinden, u. a. auch die Bundesstelle zur Untersuchung von Flugunfällen.

Die Gründung des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg geht zurück bis in die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, eröffnet wurde er im Jahr 1936. Zunächst handelte es sich hierbei um einen recht einfach gestalteten Flughafen, der eher als Flugplatz anzusehen war. Und auch noch heute ist nur eine der drei Start- und Landebahnen für größere Verkehrsflugzeuge geeignet, die beiden anderen werden eher für kleinere Motorflugzeuge und Segelflieger verwendet.

Somit verwundert es auch nicht, dass der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg als regionaler Flughafen eingestuft wird. Trotzdem fertigt er knapp 200.000 Passagiere pro Jahr und 24 t Fracht ab – insgesamt finden rund 32.000 Flugbewegungen am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg statt.

Thema Parken: Dienstleister wie Parkadvisor.de machen das Parken am Flughafen inzwischen zu einer richtig günstigen Angelegenheit. Dafür nutzen sie Parkflächen außerhalb des Flughafengeländes, die per Shuttleservice mit dem Terminals am Flughafen verbunden sind. Ganz nach Wunsch kann der Kunde sein Fahrzeug entweder auf einem Parkplatz im Freien oder in einer abgeschlossenen Garage abstellen. Beides wird rund um die Uhr per Video überwacht. Diverse Zusatzleistungen werden angeboten, zum Beispiel das Abholen des Fahrzeugs direkt am Terminal oder Wartungs- und Reparaturen am Fahrzeug.

Wichtige Links: Günstig parken Flughafen Frankfurt